Tutorials

Überblick

Motivation

Es soll vorkommen, dass man in der Softwareentwicklung Probleme lösen muss. Und es soll vorkommen, dass man ein Problem, dass man schonmal gelöst hatte, nochmal lösen muss. Und es soll vorkommen, dass sich manche Probleme ähneln. Typischerweise versucht man, wenn man ein Problem zum zweiten Mal lösen muss, schneller zu sein als beim ersten Mal. Das nennt sich „lernen“.

Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit, beim zweitem Mal Arbeit zu sparen: Wiederverwendung. Besteht die Lösung eines Problems in einem Stück Code, dann kann man diesen verallgemeinern (parametrisieren) und beim zweiten Mal einfach hernehmen und benutzen. Das Ergebnis ist dann eine Prozedur, eine Klasse oder allgemein: ein Modul.

Aber auch, wenn die Lösung nicht in einem Stück Code besteht, sondern in einer bestimmten Herangehensweise, einer bestimmten Strukturierung oder Idee, so kann man sie wiederverwenden. Das Gegenstück zum Modul, dem wiederverwendeten Code, ist das Pattern bzw. Muster, sozusagen die wiederverwendete Idee. (mehr …)

Download: Tutorials schreiben (Größe: 257.41 KB; bisher 1315 mal heruntergeladen)

Überblick

Es ist jetzt mittlerweile fast drei Jahre her, dass ich angefangen habe, Tutorials zu schreiben. Seit dem habe ich einiges gelernt. Insbesondere auch dadurch, dass ich mittlerweile fast schon regelmäßig fremde Tutorials korrekturlese. Dabei sind mir einige Dinge aufgefallen, die ich nun hier zusammenfassen möchte. Auch wenn ich meine eigenen bisherigen Tutorials wieder lese, so fällt mir einiges auf, das ich mittlerweile anders machen würde und bei so mancher Formulierung muss ich heute über meine damaligen Texte schmunzeln. Wer Lust hat, kann ja mal nach der Lektüre dieses Tutorials meine bisherigen Texte nach Fehlern und Verbesserungsmöglichkeiten durchsuchen. Es finden sich da so einige…

Ich kann nicht behaupten, dass ich eine besondere Qualifikation für so ein Tutorial vorweisen kann. Ich habe weder etwas dahingehendes studiert, noch Sekundärliteratur zum Thema gelesen. Das, was ich hier beschreibe, stützt sich ausschließlich auf meine „Erfahrungen“ mit eigenen und fremden Tutorials und ich denke, ich hätte den ein oder anderen Fehler nicht begangen, wenn mir jemand gesagt hatte, was man besser nicht macht. Nichtsdestotrotz bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, was er von meinen Tipps hält. Kommentare jeglicher Art sind herzlich willkommen.

Dieses Tutorial richtet sich somit an alle, die gerne selbst mal ein Tutorial schreiben möchten. Hauptsächlich geht es hier um Programmier-Tutorials, jedoch gilt vieles von dem hier vorgestellten für jegliche Art Tutorial.
(mehr …)

Überblick

Jeder, der eines einrichten will, jeder, der einen Netzwerkchat programmieren will, ja eigentlich jeder, der ins Internet will, muss sich mehr oder weniger – direkt oder indirekt – damit befassen. Mit Netzwerken. Hier ein kleiner Crashkurs, damit die anfänglichen Schwierigkeiten durch entsprechendes Hintergrundwissen relativ leicht überwunden werden können…

Was ist ein Netzwerk?

Ein Netzwerk – oder genauer: ein Rechnernetz – ist ein Zusammenschluss von Computern und/oder anderen elektronischen Geräten(Drucker, Scanner, Handys, PDAs, etc.). Dabei sind diese Geräte so verbunden, dass sie miteinander kommunizieren können.
(mehr …)

Was würde wohl George Boole(1815-1864), der englische Mathematiker und Philosoph, der Namensgeber der Booleschen Variablen, dazu sagen, wenn er wüsste, dass über hundert Jahre nach seinem Tod sein Name in so gut wie jedem Quelltext verewigt ist? Und was würde er sagen, wenn er wüsste, dass viele Programmieranfänger Probleme mit „seinen“ Variablen haben?
Damit er sich zumindest über die letzte Frage nicht mehr so viele Gedanken machen muss, soll dieses Tutorial helfen, diesbezügliche Verwirrungen aufzuklären. Denn eigentlich ist alles ganz einfach…
(mehr …)

Jeder kennt sie und jeder, der anfängt zu programmieren muss sich mit ihnen auseinandersetzen. Die Rede ist von Fehlermeldungen. Vom Programmier-Einsteiger werden sie gefürchtet oder sogar gehasst, für den, der sie aber kennt, sind sie eine unverzichtbare Informationsquelle.
(mehr …)

Überblick

Beim Programmieren kommt es sehr häufig vor, dass man Strings auf verschiedenste Art jund Weise verarbeiten muss. Will man Beispielsweise nur bestimmte Teile eines Strings weiterverarbeiten, ist es nötig diese interessanten Teile gewissermaßen auszuschneiden. Oder man will bestimmte Teile eines Strings ersetzen. Häufig kommet es auch vor, dass Datenbestände in Textdateien mit einer bestimmten vorgegebenen Struktur (beispielsweise CSV) vorliegen und diese bearbeitet werden müssen. In diesem Tutorial wollen wir uns ansehen, wie man so etwas mit Delphi macht.
(mehr …)

Anfang 2006 hab ich in Mathe ne Facharbeit zum Thema „Sortieralgorithmen unter mathemantischen Gesichtspunkten“ geschrieben. Da das Ganze mit 50 Seiten(36 Seiten + Anhang) doch etwas lange geworden war (eigentlich sollte eine Facharbeit „den Umfang von 12 maschinegngeschriebenen Seiten nicht übersteigen.“), musste ich sie zur Benotung auf 24 Seiten + Anhang kürzen… 😉 Hier gibts nun die ungekürzte Version zum Download.
(mehr …)