ISAAC

So… so langsam schreitet die Entwicklung voran und so kann ich auch noch ein bisschen über ISAAC berichten. Ja ISAAC – ISAAC is simple and almost a CMS – wird das Ganze wohl letztendlich heißen. Große Teile stehen schon. Bis zu einem ersten Release wird es wohl aber noch etwas dauern. Folgendes kann ich aber schonmal verraten:

  • ISAAC wird modular aufgebaut sein. d.h. zunächst besteht ISAAC aus ein bisschen Grundfunktionalität und einem PackageManager, der es einem ermöglicht, Packages für diverse Zwecke zu installieren
  • An Packages sind bisher u.a. vorgesehen: News(mit RSS oder Atom-Feed), Kommentarfunktion(Web 2.0 lässt grüßen), Statistik, Bildergallerie, Downloadverwaltung, Glossar, etc. und später wohl auch einen Onlineshop(insbesondere für die Website meines Vaters www.weingut-rehn.de).
  • Eine Benutzerverwaltung ist momentan nicht geplant – deshalb auch das "almost" – Typo3, Drupal, Joomla & Co. muss ich keine Konkurrenz machen. Meine Zielsetzung ist etwas anders.
  • Ziel ist es ein einfaches System zu entwickeln, d.h. eines, das für kleinere Websites gedacht ist, die von einer oder wenigen Personen administiert werden(wie diese Website hier). "Einfach" heißt hier also nicht, dass man jede Kleinigkeit einstellen kann und dadurch das System aufgebläht wird, sondern, dass es einfach zu erweitern ist(mit Packages), einfach zu bedienen(zumindest für jemanden, der ein wenig Erfahrung hat) und einfach zu verändern(für jemanden mit grunlegenden Programmierkenntnissen in PHP). Es geht also nicht darum, eine Idiotensichere, eierlegende Wollmilchsau zu bauen, sondern ein überschaubares aber sehr flexibles CMS.
  • ISAAC wird in PHP 5 entwickelt und aus ausgiebig von dessen neuen Funktionen bezüglich Objektorientierung Gebrauch machen.
  • ISAAC soll letztendlich OpenSource werden und dann wohl unter GPL stehen.
  • Deshalb wird es wohl schon relativ zeitnah zum Release eine Codedokumentation(per phpDocumenter und ggf. weitergehendes(Beschreibung der allgemeinen Konzepte, UML-Diagramme, etc.) als PDF(mit LaTeX natürlich)) geben. Später sollen einzelne HowTos folgen.

Inwieweit mir diese Ziele alle gelingen darf dann jeder selbst sehen, wenn ISAAC denn mal fertig ist. Aber ich bin guter Dinge…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.