Joshua Bloch über API Design

Joshua Bloch hatte vermutlich schon die ein oder andere schlechte Idee. Wahrscheinlich sogar ein paar richtig bescheuerte Ideen. Und genau deshalb hat er Ahnung.

In der Java API stecken ne ganze Menge blöde Ideen, aber auch sehr gute. Typischerweise kamen zuerst die blöden Ideen wie die ursprüngliche Implementierung der Date-Klasse oder die Idee Stack von Vector abzuleiten und dann die guten, die leider etwas spät dran sind, sodass die dann nur noch die Notsitze im Namensraum gekriegt haben.

Wie viel davon Joshua Bloch nun selbst verbrochen hat, weiß ich nicht. Jedenfalls gehört er deshalb zu den Leuten, die Ahnung vom API-Design haben. Meiner Meinung nach lernt man nur aus Fehlern wirklich gut. Entweder aus den eigenen oder aus denen von anderen. Wer lieber aus den Fehlern von anderen lernen will, sollte sich vielleicht mal seinen Vortrag „How To Design A Good API and Why it Matters“ ansehen. Dort beschreibt er nämlich genau das: Was man so alles falsch gemacht hat, wie man es besser machen kann und warum das nicht nur für API-Designer relevant ist, sondern (in abgeschwächter Form) für jeden Entwickler. Sehr empfehlenswert.

Den Vortrag gibts in mehreren Varianten:

Besonders gut gefallen mir die Beispiele. Da ich gerade selbst für meinen Vortrag Beispiele hab finden müssen, weiß ich, dass das viel mehr Arbeit ist, als man vielleicht denkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.